Das rechte Wort zur rechten Zeit

Mit einem Festgottesdienst führte Landesbischof Frank O. July am Sonntag (9.4.2006) Joachim L. Beck (50) in sein Amt als geschäftsführender Direktor der Evangelischen Akademie Bad Boll ein. Dazu wünschte er ihm "zur rechten Zeit das rechte Wort zu finden".

<p><em>Bischof July (re.) bei der Investitur des geschäftsführenden Akademiedirektors Joachim L. Beck</em></p><p>&nbsp;</p><h1>Zusatzinfos</h1>Abdruck honorarfrei. Bei Veröffentlichung Belegexemplar, bzw. Hinweis auf den Sendetermin erbeten!<br /><br />Dieser Text hat 1867 Anschläge (ohne Überschriften und Absätze); das entspricht etwa 46 Zeilen zu je 40 Anschlägen.</p>

July versicherte Beck, er sehe in der Evangelischen Akademie Bad Boll "die herausragende Plattform, mit der die Evangelische Landeskirche den gesellschaftlichen Diskurs unterstützen und vorantreiben möchte." Die Akademie Bad Boll sei "die württembergische Denkfabrik", in der aus der Perspektive des Evangeliums heraus gedacht werde. Beck bekannte sich bei in dem Investiturgottesdienst, zu dem über 200 Akademie-Freunde waren, zu seinen theologischen Vorbildern Eberhard Bethge und Dietrich Bonhoeffer. "Wir dürfen uns nicht davonstehlen aus dem gesellschaftlichen Diskurs", sagte Beck. Religion und Kirche taugen nach Ansicht Becks nicht nur für das Private und den Sonntagvormittag. Vielmehr gelte es, "den Gottesdienst im Alltag der Welt zu gestalten." Dazu wolle er Freiräume schaffen, auch wenn die Rahmenbedingungen angesichts finanzieller Engpässe in Kirche und Gesellschaft nicht so seien, wie er sie sich wünsche.

Joachim L. Beck ist mit dem Akademiegeschehen bestens vertraut. Nach seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer in Uhingen bei Göppingen wurde er 1994 an der Akademie Studienleiter mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen und Medizinethik. Im Februar 2004 machte ihn der Oberkirchenrat zum Direktor der Akademie, damals noch an der Seite von Jo Krummacher, der im September für die CDU in den Bundestags gewählt wurde und danach sein Amt aufgab. Seit Beginn dieses Jahres ist Beck geschäftsführender Direktor. Seine Amtsübernahme war verbunden mit einer Strukturänderung, derzufolge in der Leitung der Akademie statt bislang zweier nur noch ein Direktor sowie ein Geschäftsführer tätig

sind.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Miriam Kaufmann

Miriam Kaufmann

Referentin Stabsstelle Presse und Öffentlichkeit

E-Mail an: Miriam Kaufmann

Tel.: 07164 79-300