Landeskirche verleiht Fundraisingpreis

Fundraisingschau in der Evangelischen Akademie Bad Boll: Neun kreative Spendenaktionen ausgezeichnet

Akademiedirektor Joachim L. Beck (2.v.l.). übergibt den Publikumspreis an Pfarrer Thomas Henning (3.v.l.). Foto: Lunczer

Stuttgart/Bad Boll - Kirchenrat Dan Peter hat am 16. Juli bei der 3. Württembergischen Fundraisingschau n der Evangelischen Akademie Bad Boll den Fundraisingpreis der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verliehen.

Die Preisträger
Eine „professionelle und emotionale Kommunikation“ bescheinigte Kirchenrat Peter dem ersten Preisträger in der Kategorie „Stiftungen“: der Stiftung Evangelische Kirche Endersbach. In der Kategorie „Gesamtkonzepte“ erhielt die Evangelische Kirchengemeinde Dettingen/Teck den ersten Preis für ihre „Gemeinschaft stiftende Kampagne“ zugunsten des Gemeindehausumbaus für die Jugend- und Familienarbeit. Für eine originelle Wette, bei der die beiden Ortspfarrer mit 300 Kilogramm Narzissen aufgewogen wurden, weil es ihnen gelang, dass 333 Menschen je 222 Euro innerhalb von 111 Tagen spendeten, erhielt die Evangelische Kirchengemeinde Unterhausen-Honau den ersten Preis in der Kategorie „Einzelmaßnahmen“.
Die weiteren besonders kreativen und ebenfalls mit einem Preis gewürdigten Spendenaktionen sind: die Stiftungen der Stadtkirche Nürtingen und der Stadtkirche Lorch, die Kampagne „martin mittendrin“ in Kirchentellinsfurt und der Entschuldungsfonds „Neue Chance“ der Diakonie Calw sowie eine alle Gruppen des Ortes integrierendes „Musik-Theater-Kabarett-Konzert in Holzmaden und ein kurioses „Kuh-Bingo“ der Kirchengemeinde Eschach in Ravensburg.

"Fundraising klärt Ziele"
Joachim L. Beck, Direktor der Evangelischen Akademie Bad Boll betonte in seiner Ansprach, dass Kirche im Zuge von Fundraisingaktivitäten nicht nur finanziell zu neuen Möglichkeiten komme, sondern sich auch insgesamt weiterentwickle. „Fundraising klärt die Ziele, schärft die Profile und beteiligt Menschen“, sagte er vor 150 Besucherinnen und Besuchern, in deren Namen er auch den Publikumspreis an die Kirchengemeinde Unterhausen-Honau überreichte.

Preisgelder gestiftet
Die Preisgelder von insgesamt 7.600 Euro für die ausgezeichneten Projekte stifteten die Bruderhilfe Pax Familienfürsorge, die Deutsche Post, die Agentur em-faktor, die Evangelische Akademie Bad Boll, das Evangelische Gemeindeblatt für Württemberg, die Evangelische Kreditgenossenschaft, die Evangelisches Medienhaus GmbH und die Fundraising Akademie.

Bericht auf Kirchenfernsehen.de

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden