Neue Studienleitende: Dr. Judith Krauss und Andrés Musacchio

Seit Oktober und November 2016 sind zwei neue Studienleitende in der Akademie Bad Boll tätig.

Dr. Judith Krauß (© Emma Kelly) und Prof. Dr. Andrés Musacchio (© Martina Waiblinger)

Dr. Judith Krauß

Zum 1. Oktober 2016 hat Judith Krauß ihre Tätigkeit als Studienleiterin mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit (50 %) begonnen. Sie freut sich darauf, in den Themenbereich "Wirtschaft, Globalisierung, Nachhaltigkeit" berufliche und ehrenamtliche Erfahrungen aus Wissenschaft, öffentlicher Hand, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Kirchen u. a. in Großbritannien, Marokko, Nicaragua, Südafrika und Deutschland einbringen zu können. Die letzten Jahre verbrachte sie vor allem in Manchester, wo sie zunächst am Institut für Entwicklungspolitik zu Nachhaltigkeit und Umwelt im Kakaosektor promovierte und zuletzt das Doktorandenkolleg des Instituts mitaufbaute, ihre Forschung verbreitete, lehrte und Masterarbeiten betreute. Ebenso wichtig wie der Beruf ist ihr gelebte Solidarität: Beispiele im sozialen Bereich sind die Obdachlosenarbeit und die Tafel der Hochschulgemeinden Manchester sowie L’Arche; musikalisch war sie in der Martin-Luther-Kirche Manchester und Manchester Cathedral Voluntary Choir ebenso aktiv wie bei Gebeten mit Taizé-Musik und Offene-Kirche-Abenden (»Nightfever«) verschiedener Gemeinden.

Andrés Musacchio 

Prof. Dr. Andres Musacchio hat Anfang November 2016 an der Evangelischen Akademie Bad Boll als Studienleiter mit Schwerpunkt Ökonomie und Sozialpolitik im Bereich Wirtschaft, Globalisierung und Nachhaltigkeit angefangen. Aus Argentinien bringt er eine langjährige Erfahrung in der Analyse von Wirtschaft und Gesellschaft mit – hauptsächlich im Gebiet Forschung und Lehre. Andrés Musacchio hat das Studium der Volkswirtschaft an der Universität Buenos Aires abgeschlossen, wo er auch im Bereich Sozialwissenschaften mit einer Dissertation über Integration, Regulationsformen und Akkumulationsräume in Europa promoviert hat. Viele Jahre war er Professor für argentinische und Weltwirtschaftsgeschichte an der Universität Buenos Aires und für regionale Integration an der Universität del Centro tätig.  Neben den Lehrtätigkeiten war er auch Postgradprofessor an mehreren Universitäten Argentiniens sowie Gastprofessor in Wien, Graz, Mainz und Pecs. Als Forscher und Mitglied des Leitungsrates des Instituts für Historische, Wirtschaftliche, Soziale und Internationale Studien hat er sich grundsätzlich mit wirtschaftssozialen Fragen der internationalen Beziehungen befasst, insbesondere mit der regionalen Integration. Er nahm in diesem Gebiet an mehreren internationalen Forschungsprojekten teil und war Gastforscher am Institut für Weltwirtschaft in Kiel, am Iberoamerikanischen Institut in Berlin und an der Universität Lumière Lyon 2.

Der leidenschaftliche Angler und Fußballfan von Independiente, Holstein Kiel und Mainz 05 ist nun mit seiner Frau und den zwei jüngsten von fünf Kindern nach Bad Boll umgezogen, um an der Akademie Konzepte zu entwickeln, Debatten zu führen und seine Kenntnisse weiterzugeben.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden