Neues Halbjahresprogramm

Olympiade und Pazifismus bilden in den kommenden Monaten Schwerpunkte im Tagungsangebot der Akademie

Mit über 60 Tagungen bietet die Evangelische Akademie Bad Boll auch im ersten Halbjahr 2008 wieder ein breit gefächertes Themenspektrum. Das neue Programmheft ist jetzt erschienen und informiert über Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Teams und Aufgaben der Akademie.

Das kommende Jahr ist Olympiajahr. Das findet auch im neuen Akademieprogramm seinen Niederschlag. Gleich drei Veranstaltungen widmen sich dem Thema. Sportjournalisten können sich auf einer Tagung im Januar auf das Ereignis vorbereiten. All jene, die nicht auf dem Siegertreppchen stehen werden, will eine Tagung im Mai ins Blickfeld rücken, die sich mit den Menschenrechten im Gastgeberland China befassen wird. Kurz davor steht das Thema Doping auf dem Programm.

Ins kommende Jahr fällt auch der 100. Geburtstag des Nachkriegsschriftstellers und Pfarrers Albrecht Goes. Ihm zu Ehren veranstaltet die Akademie im März eine Matinee, bei der an sein Engagement für die Versöhnung mit den Juden, aber auch seiner Abneigung gegen das Militär gedacht werden soll. Das Thema Pazifismus kehrt auch in einer Werkstatttagung mit dem Stuttgarter Friedens- und Konfliktforscher Wolfgang Sternstein wieder. Und es wird in einer Tagung aufgenommen, die der Frage nachgeht, welche besondere Rolle Frauen als Friedensstifterinnen in der zivilen Konfliktbearbeitung spielen.

Darüber hinaus finden sich viele Veranstaltungen, die auf die aktuellen Debatten in Politik und Gesellschaft Bezug nehmen: Die Herausforderungen durch Migration und die Aufgaben der Integration stehen bei mehreren Tagungen auf dem Programm. Dem Problem der Jugendarbeitslosigkeit, der medizinischen Versorgung älterer Menschen oder der Chancengleichheit von Frauen sind weitere Veranstaltungen gewidmet.

Die 60 Seiten starke Programmbroschüre bietet darüber hinaus Informationen über die in der Akademie tätigen Fachteams, die in der Federführung von Projekten oder in der Beratung und Ausbildung tätig sind. Vorgestellt wird zum Beispiel der »Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt«, der sich vor allem um die Belange von Erwerbstätigen und Arbeitslosen kümmert, und die »Akademie für Führung und Verantwortung«, die im Bereich Coaching und Organisationsberatung tätig ist.

Was es an neuen Buchveröffentlichungen der Akademie gibt, ist in dem Programmheft ebenfalls nachzulesen. Außerdem informiert es über die Aufgaben der einzelnen Studienleiterinnen und Studienleiter sowie ihre Kontaktdaten.

Bestellt werden kann die kostenlose Broschüre unter pressestelle@ev-akademie-boll.de. Eine Version mit aktuellen Preisangaben wird außerdem im Internet unter hier zum Download angeboten.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden