11.06. - 12.06.2015 Bad Boll

Stress lass nach!

Gesundheit schützen - Arbeitsfähigkeit erhalten

Arbeitsprozesse verändern sich immer schneller, Intensität und Leistungsdruck nehmen zu. Gesteigerte Anforderungen schlagen sich in wachsenden Fehlzeiten von aufgrund psychischer Fehlbelastungen nieder. Zugleich müssen sich Unternehmen und Institutionen den Herausforderungen älter werdender Beschäftigter im demografischen Wandel stellen. Die Tagung bietet Mitgliedern von Betriebs- und Personalräten, Personalverantwortlichen und allen, die für die Gesundheit im Betrieb Verantwortung tragen, neueste Forschungsergebnisse, erfolgreiche Beispiele und praxistaugliche Werkzeuge.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Arbeitsprozesse verändern sich immer schneller, Intensität und Leistungsdruck nehmen zu. Gesteigerte Anforderungen schlagen sich in wachsenden Fehlzeiten nieder. Zugleich müssen sich Unternehmen und Institutionen den Herausforderungen älter werdender Beschäftigter stellen. Die Tagung bietet Mitgliedern von Betriebs- und Personalräten, Personalverantwortlichen und allen, die für die Gesundheit im Betrieb Verantwortung tragen, neueste Forschungsergebnisse, erfolgreiche Beispiele und praxistaugliche Werkzeuge.

Erfahren Sie, wie Vorgesetzte und Mitarbeitende befähigt werden, mit psychischen Belastungen umzugehen ohne auszubrennen. Lernen Sie, wie Unternehmen ihre Innovationsfähigkeit erhalten und die Potenziale altersgemischter Belegschaften ausschöpfen. Diskutieren Sie mit, welche politischen und betrieblichen Rahmenbedingungen nötig sind, damit Beschäftigte jeden Alters motiviert und leistungsfähig bleiben.

Neben den Fachvorträgen haben Sie Gelegenheit, mit Fachpersonen aus Unternehmen, Institutionen und Wissenschaft ins Gespräch zu kommen, sich branchen- und fachübergreifend auszutauschen und in einer angenehmen Tagungsatmosphäre die persönlichen Ressourcen zu stärken.

Herzliche Einladung nach Bad Boll!

Martin Schwarz, Wirtschafts- und Sozialpfarrer
Dagmar Bürkardt, Studienleiterin

Die Tagung vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit in Betriebs- und Personalrat sowie SBV erforderlich sind (§ 37 Abs. 6 BetrVG; § 47a Abs. 1 LPVG; § 96 Abs. 4 SGB IX).

Programm

Donnerstag, 11. Juni 2015

09:00

Willkommen bei Kaffee, Tee und Brezeln

09:30

Begrüßung

Martin Schwarz,

Wirtschafts- und Sozialpfarrer, KDA Ulm

Dagmar Bürkardt,

Studienleiterin, Evang. Akademie Bad Boll

09:45

Grußwort

Dr. Gerhard Bort,

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg

10:00

Auf die Bindung kommt es an! Führung, Gesundheit, Produktivität

Prof. Dr. Bernhard Badura,

Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität

Bielefeld

11:00

Pause

11:15

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung - Erfahrungen und Empfehlungen

Andrea Lohmann-Haislah,

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Bundesanstalt für

Arbeitsmedizin, Berlin

12:15

Vorstellung der Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen werden zweimal

angeboten

12:30

Mittagessen

14:30

Arbeitsgruppen

16:00

Nachmittagskaffee

16:30

Wechsel der Arbeitsgruppen

18:30

Abendessen

20:00

Zeit für Begegnungen im Café Heuss

Freitag, 12. Juni 2015

08:00

Morgensegen

Martin Schwarz, Wirtschafts- und Sozialpfarrer

08:20

Frühstück

09:00

Begrüßung

Dagmar Bürkardt

Studienleiterin, Evangelische Akademie Bad Boll

09:10

Gesundheit und Innovationsfähigkeit erhalten - Befunde, Gestaltungsfelder u. praktische Ansätze für ein lebensphasenorientiertes Gesundheitsmanageme

Dr. Anja Gerlmaier

Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ), Universität

Duisburg-Essen

10:15

Pause

10:45

Das Arbeitsprogramm Psyche der Gemeinsamen deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA)

Dr. Jana May-Schmidt

Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Referat

Grundsatzfragen des Arbeitsschutzes, Berlin

11:30

Was muss getan werden, wer ist gefragt? Perspektiven zum Umgang mit dem Stress

Dr. Anja Gerlmaier, Universität Duisburg-Essen;

Dr. Jana May-Schmidt, Bundesministerium für Arbeit

und Soziales;

Monika Lersmacher, IG Metall, Bezirksleitung Baden-Württemberg

13:00

Mittagessen und Ende der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Ruhe bewahren und standhaft bleiben in Konfliktsituationen

Murat Sandikci, Berufs- und Arbeitspädagoge , Anti-Aggressivitäts-Trainer und Coolness-Trainer CT, Laupheim

Workshop Nr. 2:

Werkstatttaugliche Ermittlung der psychischen Belastung

Hans-Jürgen Zimprich, Dipl.-Ing., Verbandsingenieur Südwestmetall, Ulm

Workshop Nr. 3:

Dem Stress auf die Spur kommen - Stressanalyse und Ansatzpunkte

Brigitte Schäfer, Dipl. Psychologin, Dipl. Theologin, Trainerin (IHK)

Workshop Nr. 4:

Das Ich braucht Grenzen. Subjektivierung von Freiheit

Dr. Rolf Siedler, Katholische Betriebsseelsorge Diözese Rottenburg-Stuttgart, Aalen

Workshop Nr. 5:

Lebensphasenorientierte Personalpolitik in der Praxis

Andrea Hödebeck-Höfig, Abteilungsleiterin Personal, Kreissparkasse Ludwigsburg

Workshop Nr. 6:

Mitarbeiterbefragung zur Objektivierung von Stressfaktoren

Christian Gojowczyk, Katholische Betriebsseelsorge Diözese Rottenburg-Stuttgart, Ludwigsburg

Referierende

Leitung

Martin Schwarz;Wirtschafts- und Sozialpfarrer;KDA Ulm

Dagmar Bürkardt;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Referentinnen/Referenten und Mitwirkende

Prof. Dr. Bernhard Badura
Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld

Dr. Gerhard Bort
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Anja Gerlmaier
Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ), Universität Duisburg-Essen

Monika Lersmacher
IG Metall, Bezirksleitung Baden-Württemberg

Andrea Lohmann-Haislah
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Berlin

Dr. Jana May-Schmidt
Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

200115

Preis

Tagungsgebühr 187,00 Euro
Kosten für Unterkunft/Verpflegung je Person:
Einzelzimmer mit Dusche/WC 123,00 Euro
Zweibettzimmer mit Dusche/WC 108,40 Euro
Kein Zimmer, nur Verpflegung 62,10 Euro

Ermäßigung auf Anfrage möglich.

Anmeldeschluss

01.06.2015

Zielgruppen

Mitglieder in Betriebs- und Personalräten sowie Mitarbeitervertretungen, Führungskräfte aus Unternehmen, öffentlichem Dienst, Kirchen und Diakonie, Betriebsärzte, Mitarbeitende im Gesundheitsmanagement, Beratungs- und Sozialwesen

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Ulm

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • KDA

Shuttle-Bus Bahnhof Göppingen

Von/nach Göppingen bieten wir Ihnen einen kostenlosen Shuttle-Bus an. Abfahrt 11.06.15, 08.45 Uhr, Bahnhof Göppingen/ZOB.

Rückfahrt ab Akademie 12.06.15, 14.00 Uhr (Ankunft Göppingen ZOB ca. 14.20 Uhr).

Kontakt

Eliane Bueno Dörfer

Sekretariat

E-Mail an: eliane.doerfer@ev-akademie-boll.de

Tel.: 0731 1538-570

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Eliane Bueno Dörfer

Sekretariat

E-Mail an: Eliane Bueno Dörfer

Tel.: 0731 1538-570

Themengebiete