20.06. - 22.06.2014 Bad Boll

Flüchtlingsfrauen

Wissen und Schätze zur Selbsthilfe

Selbsthilfe basiert auf Wissen und dem Zugang zu Informationen und Ressourcen. Beides ist besonders wichtig bei der Orientierung in einem neuen Land und in einer neuen Gesellschaftsform. Zur Tagung nach Bad Boll laden wir Flüchtlingsfrauen aus verschiedenen Herkunftsländern ein, die vor kurzem nach Deutschland eingereist sind. Durch die Vermittlung von Informationen, im Austausch und bei der Begegnung entstehen neue Perspektiven und Netzwerke.
Gemeinsam mit den Referentinnen fragen wir nach dem Wissen und den Schätzen von Frauen. Bei einer Exkursion lernen wir den Heilkräutergarten der Firma WALA in Bad Boll kennen. Gemeinsam mit einer Heilpraktikerin sprechen wir über die Anwendungen von Heilkräutern im Alltag.

Auf gute Gespräche und Begegnungen freuen sich:

Simone Helmschrott, Birgit Susanne Dinzinger und das Team

  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Programm

Freitag, 20. Juni 2014

15:00

Referierende

Leitung

Simone Helmschrott M. A.;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Referenten

Birgit Susanne Dinzinger
Diakonisches Werk Württemberg e. V., Stuttgart

Simone Helmschrott
Evangelische Akademie Bad Boll, Göppingen

Fatlije Shala
Stuttgart

Heide Trommer
Evangelische Frauen in Württemberg, Stuttgart

Manfred Weidmann
Tübingen

Weitere Infos

Tagungsnummer

430614

Preis

Tagungsgebühr 25,00 Euro
Preise für Vollpension/Person
DZ Dusche/WC 70,60 Euro
EZ Dusche/WC 96,60 Euro
Verpflegung
ohne Frühstück
ohne Unterkunft63,00 Euro

Anmeldeschluss

20.06.2014

Zielgruppen

"Geschlossene Veranstaltung - Offene Anmeldung nicht möglich"

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Soziales, Gesundheit
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisation

E-Mail an: susanne.heinzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-217

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisation

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217

Download

Tagungs-Flyer als PDF