Spatenstich für eine nachhaltige Wärmeversorgung

Evangelische Akademie Bad Boll wird künftig mit Pellets beheizt

Bad Boll. An der Evangelischen Akademie Bad Boll haben heute der Bürgermeister von Bad Boll, Hans-Rudi Bührle, die Architektin Nike Fiedler, der Geschäftsführende Direktor der Akademie, Prof. Dr. Jörg Hübner, und deren Geschäftsführer Achim Ganßloser den Bau eines Pelletlagers begonnen. Künftig werden die Gebäude des Tagungszentrums und der Akademie kombiniert mit Holzpellets und einem gasbetriebenen Blockheizkraftwerk beheizt. Das Pelletlager und die zwei Kessel werden in einem neuen Gebäude untergebracht, das nun an der Nord-Ost-Seite des Verwaltungsgebäudes errichtet wird. Die Baumaßnahmen sind mit Investitionen von insgesamt rund 1 Mio. Euro verbunden.
In dem rund zehn Meter hohen und mit Holzschindeln verkleideten Lagergebäude werden im Erdgeschoss zwei Holzpelletkessel, ein Gaskessel sowie ein Pufferspeicher untergebracht. Im Obergeschoss des Gebäudes, das von Architektin Nike Fiedler geplant worden ist, entsteht ein 120 Kubikmeter großes Pelletlager, in dem zirka 80 Tonnen Pellets Platz finden. Die Akademie geht von einem geschätzten Verbrauch von etwa 120 Tonnen Pellets pro Jahr aus. Die neue Wärmezentrale löst nach ihrer Inbetriebnahme voraussichtlich im November die alten Öl- und Gaskessel ab. „Wir freuen uns, dass wir künftig mit regenerativem Material unser Wasser erwärmen und unsere Heizung betreiben können. Die Evangelische Akademie fühlt sich einer klimaneutralen Energieversorgung verpflichtet“, sagte der Geschäftsführende Direktor Prof. Dr. Jörg Hübner.
„Mit der Erneuerung der Wärmeversorgung der Akademie Bad Boll wird ein weiterer nachhaltiger Baustein für erneuerbare Energie ganz im Sinne des Leitspruchs ‚Global denken, lokal vor Ort konkret handeln‘ in unserer Gemeinde geschaffen“, sagte der Bad Boller Bürgermeister, Hans-Rudi Bührle. „Das neue Technikgebäude der Evangelischen Akademie Bad Boll ist nicht nur hinsichtlich der Verwendung von regenerativen Energien ein Schritt in die richtige Richtung, sondern ist zudem auch ein ‚reiner Holzbau‘ und somit im doppelten Sinne ökologisch sinnvoll“, betonte die Architektin Nike Fiedler.
Die Pressemitteilung enthält 2084 Zeichen (mit Leerzeichen).

  • Druckfähige Bilder des Spatenstichs (v.l. Michael Neumann, Nike Fiedler, Prof. Dr. Jörg Hübner, Hans-Rudi Bührle, Achim Ganßloser): Foto 1, Foto 2, Foto 3, Foto 4, Foto 5 (Quelle: Evangelische Akademie Bad Boll, Fotografin: Claudia Mocek)



Pressekontakt:

Dr. Claudia Mocek | Fon 07164 79-300 |
Mobil 0170 3185743 | claudia.mocek@ev-akademie-boll.de

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden