Technikgebäude erneut ausgezeichnet

Das Gebäude der Zentralheizung der Evangelischen Akademie Bad Boll ist ein weiteres Mal ausgezeichnet worden: Bei der Verleihung des Holzbaupreises Baden-Württemberg 2015 erhielt der Bau den Sonderpreis „Baukultur“.

© Martina Waiblinger

„Der aus Brettsperrholz konstruierte Bau ist in ein hinterlüftetes geschupptes Kleid aus Lärchenschindeln gehüllt. Der Baukörper mit so technischem Inhalt überzeugt durch seine skulpturale Kraft und seine poetische Ausstrahlung“, heißt es in der Begründung der Jury.

Brennraum im Erdgeschoss, ein Lager für zirka 80 Tonnen Pellets ein Stockwerk höher: Die Funktionen des Technikgebäudes wurden von Architektin Nike Fiedler gestapelt, um möglichst wenig Grundfläche zu verbrauchen. „Der Baukörper ist deutlich niedriger als die ihn umgebenden Bäume, seine abgerundeten Kanten ‚ecken‘ nirgends an“, lobt die Jury.

Obwohl Infrastrukturbauten wesentliche Bestandteile der Alltagswelt seien, würden sie nur selten als gestalterische Herausforderung begriffen. Das rund zehn Meter hohe Gebäude ist „eine sensible und gelungene Umsetzung der Bauaufgabe Technikgebäude und damit ein äußerst wertvoller baukultureller Beitrag.“

Das Gebäude, das bereits Anfang 2015 mit dem „Preis für Beispielhaftes Bauen" der Architektenkammer Baden-Württemberg ausgezeichnet worden war, wurde komplett als vorgefertigte Holzkonstruktion errichtet. Die Wände bestehen aus Brettsperrholz mit Wärmedämmung und hinterlüfteter Schindelverkleidung. Die Zwischendecke besteht aus massivem Brettschichtholz, das Dach wurde als Holzbalkenkonstruktion hergestellt. Der Bau wurde in fünf Monaten errichtet, seit Anfang 2014 ist die neue Heizanlage in Betrieb.

Hintergrund:

Der Holzbaupreis wird ausgelobt vom Landesbeirat Holz Baden-Württemberg e. V., dem Landesbetrieb Forst Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der Clusterinitiative Forst und Holz Baden-Württemberg, Naturpark Südschwarzwald, Forum Weißtanne und ProHolz Baden-Württemberg. Schirmherrschaftschaftt liegt bei Minister Alexander Bonde. Für den Wettbewerb im Jahr 2015 waren rund 160 Bewerbungen eingegangen – so viele wie noch nie in der 30-jährigen Geschichte des Wettbewerbs.

Bilder zum Downloaden in Druckqualität (© Evangelische Akademie Bad Boll, Martina Waiblinger):

Die Pressemitteilung enthält 2198 Zeichen (mit Leerzeichen).

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden