02.06. - 04.06.2014 Bad Boll

Her mit dem schönen Leben!

Erwerbslosentagung Baden-Württemberg 2014

Die Lebenssituation im Sozialgesetzbuch II ist mehr als Erwerbslosigkeit. Es geht um das menschenwürdige Existenzminimum und um soziale Teilhabe. Es sollen neben Vorträgen auch Workshops stattfinden, die Erwerbslose in ihrer politischen Artikulationsfähigkeit stärken.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Seit vielen Jahren fordern Erwerbsloseninitiativen mehr Möglichkeiten zur politischen, sozialen und kulturellen Partizipation. Sie richten sich gegen die politische und gesellschaftliche Ausgrenzung als Erwerbslose und prekär Beschäftigte.

Teilhabe am öffentlichen Leben hängt aber auch von einem menschenwürdigen Existenzminium ab. Deshalb werden seit langem bedarfsdeckende Regelsätze gefordert. Selbst die jetzige, nicht ausreichende Grundsiche-rung, wird durch gesetzliche Vorgaben im SGB II ständig unterschritten: durch Sanktionen, Rückforderungen,
Darlehens- und Mietkautionsanrechnung.

Im Eingangsvortrag beschreibt ein Vertreter der Nationalen Armutskonferenz grundlegende Forderungen für ein menschenwürdiges Leben in unserer heutigen Gesellschaft.

Wie können wir unsere Interessen erfolgreich organisie-ren? Wie können wir öffentlichkeitswirksam unsere
Forderungen nach Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in die Öffentlichkeit tragen? Diese Fragen werden in Workshops zusammen mit kampagnenerfahrenen
Referenten unter dem Motto „Her mit dem schönen
Leben“ gemeinsam bearbeitet.

Im Schlussvortrag informiert uns eine Vertreterin der
Koordinierungsstelle gewerkschaftlicher Arbeitslosen-gruppen über Positionen für ein gutes Leben und gute Arbeit.

Es geht bei dem Motto „Her mit dem schönen Leben“ auch um ein Mehr an Lebensfreude und dafür braucht es Zeit zu Gesprächen, zum gemein …

Programm

Montag, 2. Juni 2014

12:30

Mittagessen

14:00

Begrüßung

Karl-Ulrich Gscheidle

14:15

Vorstellung der TeilnehmerInnen und des Programms

Christa Cheval-Saur

14:45

Menschenwürdiges Existenzminimum und soziale Teilhabe

Michael David

15:30

Nachmittagskaffee

16:00

Diskussion in Kleingruppen

17:00

Murmelgruppe

17:30

Plenum - Berichte aus den Kleingruppen

Moderation Klaus Kittler

18:30

Abendessen

20:00

Filmabend

Dienstag, 3. Juni 2014

08:00

Wort in den Tag in der Kapelle

Karl-Ulrich Gscheidle

08:15

Frühstück

09:00

Plenum - Vorstellung der Workshops "Empowerment & Organizing"

Klaus-Peter Spohn-Logé

09:30

Workshops mit Matthias von Herrmann Fritz Mielert Roland Saurer Uli Wohland

11:00

Vormittagskaffee

11:30

Weiterarbeit in den Workshops

12:30

Mittagessen

14:00

Weiterarbeit in den Workshops

15:30

Nachmittagskaffee

16:00

Weiterarbeit in den Workshops

17:00

Plenum - Berichte aus den Workshops

Moderation Karl-Ulrich Gscheidle

18:30

Abendessen

20:00

Kultureller Abend mit Liedermacher Thomas Felder

Mittwoch, 4. Juni 2014

00:00

00:00

00:00

08:00

Wort in den Tag in der Kapelle

Wolfgang Herrmann

08:15

Frühstück

09:00

Gutes Leben und gute Arbeit für Erwerbslose und prekär Beschäftigte - ein politischer Überblick

Angelika Klahr

09:30

Aussprache

Moderation Jendrik Scholz

10:45

Vormittagskaffee

11:15

Plenum für Absprachen, Netzwerk und Feedback

Moderation Christa Cheval-Saur

12:30

Mittagessen / Abschluss der Tagung

Samstag, 7. Juni 2014

12:00

Workshops

Workshop Nr. 1:

Hier steht der Titel des ersten Workshops

Dies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- vDies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- vDies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phanta

Workshop Nr. 2:

Hier steht der Titel des zweiten Workshops

Dies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- vDies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- vDies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phanta

Workshop Nr. 3:

Hier steht der Titel des dritten Workshops

Dies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- vDies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- vDies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phantastischer Blindext.- Dies ist ein phanta

Workshop Nr. 4:

Hier steht der Titel des vierten Workshops

Workshop Nr. 5:

Hier steht der Titel des fünften Workshops

Referierende

Leitung

Karl-Ulrich Gscheidle Karl-Ulrich Gscheidle
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

C. Cheval-Saur, W. Herrmann, K.-P. Spohn-Logé, K. Kittler, J. Scholz

ddd

sss

sss

sss

Tanzen

Weitere Infos

Tagungsnummer

270114

Preis

Kosten der Tagung
Kursgebühr ~ 0,00 Euro

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC ~ 40,00 Euro
im Zweibettzimmer
mit Dusche/WC ~ 0,00 Euro

Verpflegung
ohne Übernachtung ~ 0,00 Euro

Anmeldeschluss

16.05.2014

Zielgruppen

Erwerbslose, prekär Beschäftigte, Mitarbeitende aus Beratung und Arbeitslosenzentren

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Reutlingen

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • KDA

ddddd

a

Kontakt

Petra Randecker

Sekretariat

E-Mail an: petra.randecker@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07121 161771

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Karl-Ulrich Gscheidle

Karl-Ulrich Gscheidle

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Karl-Ulrich Gscheidle

Tel.: 07121-161771

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Petra Randecker

Sekretariat

E-Mail an: Petra Randecker

Tel.: 07121 161771

Download

Tagungs-Flyer als PDF