07.07. - 09.07.2017 Evangelische Akademie Bad Boll

Flüchtlingsfrauen

Starke Frauen - neues Land - kreative Ideen

Frauen aus allen Teilen der Welt bringen ihr Wissen, ihre kreativen Ideen, Fähigkeiten und Kenntnisse mit nach Europa. Diese Schätze zu entdecken, zu teilen und gemeinsam zu fragen, wo und wie dieses Frauenwissen eingebracht werden kann, wird eines unserer Themen sein. Dazu laden wir geflüchtete Frauen aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländern ein.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Frauen aus allen Teilen der Welt bringen ihr Wissen, ihre kreativen Ideen, Fähigkeiten und Kenntnisse mit nach Europa. Diese Schätze zu entdecken, zu teilen und gemeinsam zu fragen, wo und wie dieses Frauenwissen eingebracht werden kann, wird eines unserer Themen sein. Dazu laden wir geflüchtete Frauen aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländern ein.

An diesem Wochenende wird es auch um eine erste Orientierung im neuen Land und in der neuen Umgebung gehen: durch Begegnungen und einen interkulturellen Austausch, durch das Erkunden von unterstützenden Angeboten vor Ort, das Informieren über die nötigen Rahmenbedingungen für ein selbstbestimmtes Leben und durch das Einüben von Wegen und Möglichkeiten, um mit Konflikten umzugehen.
Aber wir werden in diesen Tagen auch einfach Zeit haben: für uns selbst, unseren Körper, unsere Kreativität.

Zu unserer Tagung gehören daher auch das gemeinsame Feiern,
die Erholung und Zeit für Gespräche. Wir wollen das Wochenende in Bad Boll mit Musik, Spiel und Bewegung genießen.
Am Samstagabend feiern wir gemeinsam ein Fest. Bitte bringen Sie für diesen Abend Ihre Lieblingsmusik, gerne auch Musikinstrumente und festliche Kleidung mit. Für Spaziergänge in der schönen Umgebung sollten Sie aber auch an geeignete Schuhe denken.

Auf gute Tage und gute Begegnungen in Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb freuen sich mit dem ganzen Team der Flüchtlingsfrauentagung

Dr. Birgit Susanne Dinzinger, Diakonisches Werk Württemberg
Wolfgang Mayer-Ernst, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Freitag, 7. Juli 2017

14:00

Anreise und Ankommen

Bei Kaffee, Tee und einem kleinen Imbiss im Symposion

15:00

Begrüßung

Einfinden in die Sprachgruppen

15:30

Ressourcen und Talente
Kreativkurse

Blumenbilder (Male Knapp)

Duftkissen (Gabi Enders)

Malen (Stanislava Tsuk)

Mosaik (Elke Wiedemann)

Gymnastik (Fatlije Shala)

Tanzen (Zoi) Vassia)

Wellnessoase (Hanna Pick)

Im Anschluss an die Kreativkurse wird es eine Ausstellung mit den gestalteten Werken geben.

18:30

Abendessen im Symposion

20:00

Essen der Welt

Austausch mit den Mitarbeiterinnen der Akademie zum Thema Essen

21:00

Offenes Zussammensein im Café Heuss oder im Garten

Samstag, 8. Juli 2017

08:00

Frühstück im Symposion

09:00

Wort zum Tag im Festsaal

Dr. Birgit Susanne Dinzinger

09:15

Wie funktioniert eine Kommune und welche Angebote gibt es dort?

Dorfspaziergang mit verschiedenen Stationen zum Kennenlernen der Angebote vor Ort, der Institutionen und Beratungsangebote.

Vorstellung kommunaler Beteiligung, Zugänge zu Bildung, Ausbildung und Arbeit

Stationen:

Ortsbücherei

Frauenarzt

Kirchengemeinde

Bürgersaal (Gespäch mit Bürgermeister und Gemeinderätinnen)

13:15

Mittagessen im Symposion

15:00

Kaffee, Tee, Kuchen im Symposion

15:30

Asyl- und Aufenthaltsrecht

Kleingruppen mit Rechtsanwälten und Flüchtlingsexperten

Ingrid Hönlinger

Dietmar Oppermann

Ottmar Schickle

Manfred Weidmann

19:00

Grillabend als Auftakt zum Festabend

Sonntag, 9. Juli 2017

08:00

Frühstück im Symposion

09:15

Wort zum Tag im Festsaal

Dr. Birgit Susanne Dinzinger

09:30

Frauen machen Frieden

Interaktive Lernwerkstatt zu gewaltfreier Erziehung, Konfliktlösung und Frauenrechten

11:00

Kaffeepause im Café Heuss

11:30

Fortsetzung der Lernwerkstatt

12:30

Gemeinsamer Abschluss der Tagung

13:00

Mittagessen im Symposion und Ende der Tagung

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Dr. Birgit Susanne Dinzinger
Diakonisches Werk Württemberg
Abteilungsleiterin Migration und
Internationale Diakonie,
Landeskirchliche
Beauftragte für den
Migrationsdienst, Stuttgart

Referentinnen, Referenten, Dolmetscherinnen und weitere Mitwirkende

Souzan Aziz
freiberufliche Dolmetscherin, Reutlingen

Sandra Bäuerle
Flüchtlingssozialdienst, AWO Stuttgart und Dolmetscherin, Stuttgart

Jeyan Chalak
Dolmetscherin, Reutlingen

Gabi Enders
Kreisdiakonieverband, Ludwigsburg

Ingrid Hönlinger
Rechtsanwältin, Ludwigsburg
(angefragt)

Male Knapp
Praktikantin, Abteilung Migration und internationale Diakonie, Diakonisches Werk Württemberg, Stuttgart

Najba Maqsudi
Dolmetscherin, Stuttgart

N.N.
Dolmetscherin Tigrinya-Deutsch

Dagmar Nolden
Projektmanagerin Konfliktsensible Flüchtlingsarbeit, Beghof Foundation, Tübingen

Dietmar Oppermann
Flüchtlingsdiakonat in der Prälatur Ulm, Diakonisches werk Württemberg, Ulm

Hanna Pick
Kontaktstelle Psychosoziale Beratung. Flüchtlinge - Ehrenamtliche - Kirchengemeinden, Diakonisches werk Württemberg, Reutlingen

Ottmar Schickle
Experte für Migration uind Asylrecht, Remchingen

Fatlije Shala
Psychologische Beratungsstelle für politisch Verfolgte und Vertriebene für politisch Verfolgte und Vertriebene, Stuttgart

Stanislawa Tsuk
Caritasverband für Stuttgart e. V, Stuttgart

Zoi Vassia
Psychologische Beratung und Hilfe für Flüchtlinge und Migranten, Evangelische Gesellschaft (eva), Stuttgart

Manfred Weidmann
Rechtsanwalt, Tübingen

Elke Wiedemann
Künstlerin, Heiningen

Weitere Infos

Tagungsnummer

520517

Preis

Kursgebühr: 30.--€

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC 200,20€
im Zweibettzimmer
mit Dusche/WC 169.--€

Für Füchtlingsfrauen 30.--€

Eine Teilnahme an dieser Tagung
ist nur aufgrund einer persönlichen Einladung möglich.

Anmeldeschluss

26.06.2017

Zielgruppen

Flüchtlingsfrauen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Conny Matscheko

Tagungsorganisation

E-Mail an: conny.matscheko@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-232

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Conny Matscheko

Tagungsorganisation

E-Mail an: Conny Matscheko

Tel.: 07164 79-232

Download

Tagungs-Flyer als PDF