20.11. - 22.11.2015 Bad Boll

Tempo raus! Oder: vom guten Leben in beschleunigter Zeit

Ein wohltuendes Wochenende zum Nachdenken und Erleben

"Tempus fugit, die Zeit flieht" sagte man in alter Zeit. Aber so richtig beschleunigt sind nun doch erst unsere Zeiten, finden wir.

Alles geht immer schneller. Für viele Menschen ist dies eine wunderbare Erfahrung. Diese Tagung will an einem Wochenende die beschleunigte Zeit wohltuend unterbrechen, nach dem guten Leben im Schnellen fragen und gutes Leben ganz praktisch auch versuchen. Im kritischen Nachdenken über unsere Gesellschaft, im Diskurs über Nutzen und Nachteil von Beschleunigung und Entfremdung sowie im entschleunigten Tun und Erleben.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

„Tempus fugit, die Zeit flieht“, hieß es früher. Doch wir erleben es heute so, dass erst in unserer Zeit sämtliche Bereiche der Gesellschaft eine unvorstellbare Beschleunigung erleben. Alles geht immer schneller und muss immer schneller gehen. Für manche ist dies eine wunderbare Erfahrung. In der Beschleunigung scheint das Versprechen auf, dass wir viel mehr vom Leben mitnehmen können. Und so sind wir heute ja wirklich um einiges mobiler und vernetzen uns mit der ganzen Welt. Doch manche leiden auch unter den schnelllebigen Zeiten. Kann man da noch tiefe Erfahrungen machen? Sich die nötige Zeit Ruhe geben? Das gute Leben finden?

In einer gemeinsamen Reihe von Abendveranstaltungen, Seminaren und einer Tagung gehen der Hospitalhof Stuttgart und die Evangelische Akademie Bad Boll diesen Fragen nach. Die beschleunigte Zeit und das gute Leben werden in sieben Veranstaltungen des Hospitalhofes beleuchtet. Und zum Abschluss soll auf einer Wochenendtagung, die die beschleunigte Zeit wohltuend und erkenntnisfördernd unterbrechen soll, das Thema vertieft diskutiert werden.

In der gemeinsamen Reihe von Veranstaltungen mitten in der Stadt und einem Wochenende am Fuß der Schwäbischen Alb soll das kritische Nachdenken über unsere Gesellschaft, der Diskurs über den Nutzen und Nachteil von Beschleunigung damit ebenso seinen Platz finden wie die Suche nach dem guten Leben im Schnellen und die Erfahrung von gelingendem Leben in beschleunigter Zeit.

Rolf Ahlrichs
Prof. Dr. Jörg Hübner
Wolfgang Mayer-Ernst
Monika Renninger

Programm

Freitag, 20. November 2015

18:00

Ankommen und Zimmer beziehen

18:30

Abendessen

19:30

Begrüßung

Wolfgang Mayer-Ernst

Monika Renninger

19:45

"Alles ist jetzt ultra"

Goethe und die entschleunigte Zeit

Dr. h. c. mult. Manfred Osten

21:30

Essen, Trinken, Reden und Entschleunigen

im Café Heuss

Samstag, 21. November 2015

08:00

"Alles hat seine Zeit" - Morgenandacht

08:20

Frühstück

09:00

Immer schneller fort vom guten Leben?

Beschleunigung und Entfremdung

Prof. Dr. Hartmut Rosa

10:00

Kaffeepause

10:30

Vertiefung des Themas in Arbeitsgruppen

Lektüre und Gespräch

11:30

Austausch und Diskussion

mit Prof. Dr. Hartmut Rosa

12:30

Mittagessen

14:30

Kaffee und Kuchen

15:00

Werkstätten und Zeitorte des guten Lebens

Sechs Workshops

18:30

Abendessen

19:30

Matthias Claudius meets Tango

Musikalisch-literarischer Abend im Café Heuss

Duo "Cantaccord"

Dr. Reiner Strunk

Sonntag, 22. November 2015

08:20

Frühstück

09:00

"Meine Zeit steht in Deinen Händen"

Ein liturgisch-literarischer Gang am Ewigkeitssonntag zum Blumhardt-Friedhof

mit dem Jubal Brass Quintett

10:00

(Sich) Zeit geben und nehmen

Die österliche Entmachtung des Chronos als Ermöglichung eines entschleunigten Lebens

Prof. Dr. Magdalena Frettlöh

11:15

Kaffeepause

11:30

Was nun? Was tun? Entschleunigung jetzt!

Nachhaltige Ausblicke ins gute Leben in einer Postwachstumsgesellschaft

Dr. Christa Müller im Gespräch mit Prof. Dr. Jörg Hübner

12:30

"Alles hat ein Ende..."

Mittagessen und Abschluss der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Mosaikwerkstatt

Elke Widenmann

Workshop Nr. 2:

Bogen schießen

Regina Ullrich

Workshop Nr. 3:

Brot backen

Roland Spur

Workshop Nr. 4:

Literarischer Salon

Dr. Reiner Strunk

Workshop Nr. 5:

Bewegtes Denken. Ein Albspaziergang

Carmen Ketterl

Workshop Nr. 6:

Am 7. Tag sollst Du entschleunigen!

Eine Schabbatführung durch das Jüdische Museum in Jebenhausen
Arnold Kuppler

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Prof. Dr. Jörg Hübner Prof. Dr. Jörg Hübner
Geschäftsführender Direktor

Monika Renninger, Pfarrerin, Leiterin Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart
Rolf Ahlrichs M. A., Studienleiter Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Mitwirkende, Referentinnen und Referenten

Wolfgang Elsässer
Trompeter, Jubal Brass Quintett, Bad Boll

Prof. Dr. Magdalena Frettlöh
Fakultät für Theologie, Universität Bern, Bern

Katalin Horvath
Duo Cantaccord, Tübingen

Carmen Ketterl
Studienleiterin, Evangelische Akademie, Bad Boll

Arnold Kuppler
Pfarrer i. R., Gammelshausen

Andrej Mouline
Duo Cantaccord, Tübingen

Dr. Christa Müller
Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis, München

Dr. h.c. mult. Manfred Osten
Autor, Jurist, Kulturhistoriker, Bonn

Prof. Dr. Hartmut Rosa
Institut für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Roland Spur
Pfarrer und Rundfunkautor, Stuttgart-Bad Cannstatt

Dr. Reiner Strunk
Pfarrer i. R., Denkendorf

Regina Ullrich
Jugendreferentin, ejus, Stuttgart-Botnang

Elke Widenmann
Künstlerin, Heiningen

Weitere Infos

Tagungsnummer

521015

Preis

Kursgebühr 50,00 €

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 185,50 €
im Doppelzimmer mit Dusche/WC 156,60 €

Verpflegung
ohne Übernachtung/Frühstück 64,00 €

In allen Preisen ist die gesetzliche
Mehrwertsteuer enthalten.
Ermäßigung auf Anfrage möglich.
Schülerinnen, Schüler
und Studierende erhalten eine
Ermäßigung von 50 Prozent.
Kosten für nicht eingenommene
Mahlzeiten können wir leider
nicht erstatten.

Anmeldeschluss

11.11.2015

Zielgruppen

Alle, die interessiert sind an Leben, Welt und Gesellschaft. Menschen, die nicht aufhören können, nach dem guten Leben im falschen Tempo zu suchen. Liebhaberinnen und Liebhaber des guten Lebens voller Musik und gemeinsamem Nachdenken, beim gemeinsamen Essen und Erleben.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Kultur
  • Religion, Kirche, Ökumene

Kontakt

Gabriele Barnhill

Tagungssekretariat

E-Mail an: gabriele.barnhill@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-233

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Jörg Hübner

Prof. Dr. Jörg Hübner

Geschäftsführender Direktor

E-Mail an: Jörg Hübner

Tel.: 07164 79-207

Jörg Hübner

Gabriele Barnhill

Tagungssekretariat

E-Mail an: Gabriele Barnhill

Tel.: 07164 79-233

Download

Tagungs-Flyer als PDF