22.06.2022, 14:30 - 19:00 Uhr, Evangelische Akademie Bad Boll

Abgesagt: Verantwortungseigentum

Eigentum und Verantwortung gehören zusammen: Wer Eigentum hat, ist dafür verantwortlich – Eigentum verpflichtet. Das Konzept des Verantwortungseigentums wirbt für eine neue Rechtsform, bei der sich das Unternehmen selbst gehört und treuhändisch geführt wird – als „Gesellschaft mit gebundenem Vermögen“. Das schließt eine automatische Vererbung sowie Spekulationen mit Unternehmensanteilen aus und fördert die Reinvestition von Gewinnen. Verantwortung kann nur übernehmen, wer mit dem Unternehmen tatsächlich verbunden ist. Die Tagung stellt Chancen und Risiken dieser Idee vor.

Hybrid-Veranstaltung:

Eine Online-Teilnahme ist möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung unter Anmerkungen an, wie Sie teilnehmen möchten.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Wenn die Unternehmensnachfolge ansteht, aber die Kinder das Unternehmen nicht übernehmen, stellt sich die Frage: Was nun? Die Gesellschaft mit gebundenem Vermögen (GmbH-gebV) stellt eine mögliche Antwort dar, wie die Unternehmensnachfolge geregelt werden kann.

Die Fachtagung informiert über die Gesetzesinitiative zum Verantwortungseigentum. Welche Anreize gibt es für Unternehmen und wo liegen die Probleme. Soziale, unternehmerische, steuerrechtliche und unternehmensethische Aspekte ermöglichen eine kritische Auseinandersetzung.

Die Tagung wendet sich insbesondere an Verantwortliche in Unternehmen, Justiziare in Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzleien, Wirtschafts- und Unternehmerverbände.

Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Dr. Bernhard Preusche

Programm

Mittwoch, 22. Juni 2022

13:30

Ankommen bei Kaffee und Brezeln

14:00

Begrüssung und wirtschaftsethische Einführung

Dr. Bernhard Preusche

14:10

Pro und Contra Verantwortungseigentum

Armin Steuernagel

Prof. Dr. Birgit Weitemeyer

14:50

F&A

15:35

PAUSE

16:00

Bestpractice: Waschbär

Matthias Wehrle

16:30

1. Workshoprunde zur Vertiefung

17:25

PAUSE

17:45

2. Workshoprunde zur Vertiefung

18:30

Abendessen

19:30

Rückblick und Ausblick: Über den politischen Willen zur Einführung einer Gesellschaft mit gebundenem Vermögen

Diskussion mit den Workshopverantwortlichen

21:30

ENDE

Workshops

Workshop Nr. 1:

Steuerliche Aspekte der VE-GmbH

Prof. Dr. Simon Kempny
(nur vor Ort!)

Workshop Nr. 2:

Alternative Stiftung – mehr Flexibilität nach der Stiftungsrechts

Judith Mehren
(nur vor Ort!)

Workshop Nr. 3:

Grundrechtliche Aspekte und Kontroversen um das Eigentumsrecht

Prof. Dr. Judith Froese
(digital zugeschaltet)

Workshop Nr. 4:

Verantwortungseigentum und Familienunternehmen

Armin Steuernagel
(hybrid)

Referierende

Leitung

Dr. Bernhard Preusche Dr. Bernhard Preusche
Studienleiter

Referentinnen/Referenten

Prof. Dr. Judith Froese
Lehrstuhl für Öffentliches Recht mit Nebengebieten an der Universität Konstanz

Prof. Dr. Simon Kempny
Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Steuerrecht an der Universität Bielefeld

Judith Mehren
RA/StB, Flick Gocke Schaumburg

Armin Steuernagel
Stiftung Verantwortungseigentum

Matthias Wehrle
Waschbär GmbH

Prof. Dr. Birgit Weitemeyer
Lehrstuhl für Steuerrecht an der Bucerius Law School, Hamburg

Corona-Hinweis

Weitere Informationen zu den aktuell geltenden Regeln finden Sie unter folgendem Link: www.your-future-meeting-place.de/das-haus/hygienemassnahmen.html

Hinweis:

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

620722

Preis

Teilnahme vor Ort inkl. Verpflegung: 85€
Teilnahme digital: 50€

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung zwei Workshops aus.

Anmeldeschluss

16.06.2022

Zielgruppen

Führungskräfte aus Unternehmen, Interessierte aus Wirtschaftsverbänden, Gründer_innen; politische Verantwortungsträger_innen; Studierende (Ökonomie, Politik)

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: angie.hinz@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Bernhard Preusche

Dr. Bernhard Preusche

Studienleiter

E-Mail an: Bernhard Preusche

Tel.: 07164 79-365

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Angie Hinz

Tel.: 07164 79-269

Download

Tagungs-Flyer als PDF