23.09. - 26.09.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Krankenhaus im Kapitalismus

Jahreskonvent der Klinikseelsorgenden in Württemberg

Krankenhaus-, Kur- und Reha-Seelsorger_innen erleben eine Ökonomisierung der Klinikarbeit. Die fortschreitende Orientierung an Zahlen belastet zunehmend Patient_innen, Mediziner_innen, Pflegende und Mitarbeitende. Steht der Mensch noch im Mittelpunkt? Wie weit darf es gehen, wenn zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz Gewinne erzielt werden müssen? Welche Rolle hat die Seelsorge in diesem Prozess?

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Krankenhaus-, Kur- und Reha-Seelsorger_innen erleben eine Ökonomisierung der Klinikarbeit. Die fortschreitende Orientierung an Zahlen belastet zunehmend Patient_innen, Mediziner_innen, Pflegende und Mitarbeitende im Krankenhaus und Reha-Einrichtungen.

Steht der Mensch noch im Mittelpunkt? Sind erhöhte Fallzahlen und steigende Komplexitätsgrade Ausdruck eines Prozesses, in dem medizinische Indikation und wirtschaftliche Interessen vermengt werden? Wie weit darf es gehen, wenn zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz Gewinne erzielt werden müssen? Welches Menschenbild, welche Sorge-Kultur und Ethik können Seelsorger_innen einbringen?

Mit dem Anspruch befreiender Seelsorge wenden wir uns den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragen eines Krankenhauses im Kapitalismus zu.

Wir freuen uns auf die Begegnungen und Gespräche

Friederike Bräuchle
Ingrid Wöhrle Ziegler
Peter Palm
Thomas Dreher
Dr. Dietmar Merz

Programm

Montag, 23. September 2019

13:30

Ankommen bei Kaffee und Kuchen

14:15

Tagungsbeginn

14:45

Vier Schlaglichter: Szenen eines ökonomisierten Krankenhauses

15:00

Einführung ins deutsche Gesundheitssystem als Rahmen für Krankenhäuser und Kliniken

Prof. Dr. Christian Ernst

16:30

Pause

17:00

Eigene Wahrnehmungen und Erfahrungen

18:30

Abendessen

20:00

Filmabend "Der marktgerechte Patient"

Dienstag, 24. September 2019

08:00

Morgenandacht
anschließend Frühstück

09:15

Medizin im Krankenhaus - Zwischen Patientenwohl und Ökonomisierung

Prof. Dr. Dr. Karl Wehkamp

10:45

Pause

11:15

Krankenhausfinanzierung - was kommt nach den Fallpauschalen?

Dr. med. Thomas Böhm

12:30

Mittagessen

14:30

Responses

16:00

Kaffee, Tee und Kuchen

16:30

Workshops

18:30

Abendessen

20:00

"Gut vernetzt"

Begegnungsabend u. a. mit Kolleg_innen aus Baden, der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der AltenPflegeHeimSeelsorge

Mittwoch, 25. September 2019

08:00

Morgenandacht
anschließend Frühstück

09:15

Podium
Reformbedarf und Lösungsansätze

Bernd Rühle, Geschäftsführer Diakonie-Klinikum Stuttgart

Dr. Walter Schlittenhardt, Arzt i.R.

Gabi Kaiser, Krankenschwester, Personalrätin

Beate Schröder, Klinikseelsorgerin

Moderation: Dr. Dietmar Merz

10:45

Pause

11:15

Krankenhausseelsorge in einem ökonomisierten Gesundheitswesen

Impulse, Praxisbeispiele und Pojekte

Stefan Pfeifer / Thomas Dreher

12:30

Mittagessen

15:00

Zeit für Fachausschüsse

Kinderkrankenhaus

Palliative Care / SAPV

Psychiatrie

Islamische Seelsorge

Ethikunterricht

Geteilte Dienstaufträge

Reha- und Kurseelsorge

Ethikberatung / Ethikkomitee

16:30

Kaffee, Tee und Kuchen

17:00

Gottesdienst

18:30

Festlicher Abend
mit Verabschiedungen
anschließend Disco

Donnerstag, 26. September 2019

08:00

Morgenandacht
anschließend Frühstück

09:15

Vollversammlung

10:30

Pause

11:00

Vollversammlung

12:30

Mittagessen

Workshops

Workshop Nr. 1:

Wohltat für Leib und Seele

mit Susanne Schuler, Tanzlehrerin und Tanztherapeutin
Klänge und Rhythmen,
Bewegung und Bewegt-Sein,
Gemeinschaft und Resonanz.
Herzliche Einladung zum Tanzen im Kreis

Workshop Nr. 2:

Exkursion zu den Blumhardt-Stätten

mit Albrecht Esche, Studienleiter i. R.
Der Gedanke vom Reich Gottes spielt in Bad Boll eine große Rolle. Je verschieden interpretiert als Weg innerer Spiritualität und Heilung bei Blumhardt dem Älteren oder als Weg politischer Theologie und Gerechtigkeit bei Blumhardt dem Jüngeren. Diese historischen Spuren sind immer noch wahrnehmbar, das geistige Erbe Blumhardts aber wartet nach wie vor auf seine Einlösung

Workshop Nr. 3:

Stille.Herzraum

mit Simon Künzler
Kontemplation / Herzensgebet als Grundübung christlicher Meditation kennen lernen und üben: Wir üben uns ein in das Sitzen in der Stille. Stilles, achtsames Gegenwärtigsein kann uns öffnen für die Gegenwart Gottes. Meditative Körperübungen helfen auf dem Weg, den Raum der Stille in uns zu finden. Texte aus der Tradition der abendländischen Mystik begleiten uns. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken. Decken und Meditationsbänkchen stehen vor Ort zur Verfügung

Workshop Nr. 4:

Exkursion in die Rehaklinik

mit Chefarzt Dr. med. Helmut Tüchert
In unmittelbarer Nachbarschaft zur Akademie liegt das Kurhaus, heute Rehaklinik Bad Boll in Trägerschaft des Christophbades Göppingen. In einer Präsentation wird uns die Arbeit und das Selbstverständnis der Klinik vorgestellt. Dabei wird die hochinteressante Geschichte ebenso eine Rolle spielen, wie das Spannungsfeld zwischen Medizin und Theologie anhand der Persönlichkeiten Landerer und Blumhardt. Im Anschluss an die Diskussionsrunde um „Ökonomie und Klinikarbeit“ sind wir zu einem kurzen Rundgang durch die Klinik eingeladen

Referierende

Leitung

Dr. Dietmar Merz Dr. Dietmar Merz
Studienleiter

Beirat der Evangelischen Krankenhaus- und Kurseelsorge in Württemberg

Referentinnen, Referenten und Workshopverantwortliche

Dr. med. Thomas Böhm
Betriebliche Interessensvertretung der Krankenhäuser Baden-Württemberg, Stuttgart

Prof. Dr. Christian Ernst
Universität Hohenheim, Stuttgart

Albrecht Esche
Pfarrer, Studienleiter i.R., Mössingen

Gabi Kaiser
Krankenschwester, Personalrätin Universitätsklinikum Tübingen

Simon Künzler
Ulm

Stefan Pfeifer
Pastoralreferent, Kath. Klinikseelsorge im Katharinenhospital, AG Gesundheitspolitik in der Kath. Arbeitsgemeinschaft Klinikseelsorge Diözese Rottenburg-Stuttgart

Bernd Rühle
Geschäftsführer und Verwaltungsdirektor des Diakonie-Klinikums Stuttgart

Dr. med. Walter Schlittenhardt
Arzt i.R., Geislingen/Steige

Beate Schröder
Klinikseelsorgerin, Tübingen

Susanne Schuler
Tanzlehrerin und Tanztherapeutin, Stuttgart

Dr. med. Helmut Tüchert
Chefarzt in der Rehaklinik Bad Boll, Bad Boll

Prof. Dr. Dr. med. Karl Wehkamp
Universität Bremen, Bremen

Bitte beachten: Büchertisch

Am Dienstag, 24. September 2019 bietet buch + musik aus Stuttgart ganztägig einen Büchertisch an

Weitere Infos

Tagungsnummer

410319

Preis

Die vereinbarte Eigenbeteiligung zur Tagung beträgt pro Person für Unterkunft, Verpflegung und Programm:

Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit Dusche/WC 120,00 €
im Zweibettzimmer mit Dusche/WC 90,00 €

Verpflegung
ohne Übernachtung/ohne Frühstück 60,00 €

Teilnahme nur 1 Tag inkl. Verpflegung 30,00 €

Zu den genannten Eigenbeiträgen wird die Tagung von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg pro Person mit ca. 300 € bezuschusst.

Anmeldeschluss

31.08.2019

Zielgruppen

Seelsorger_innen in Krankenhäusern, Kur- und Rehaeinrichtungen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Soziales, Gesundheit

Kontakt

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

WebDoku-Service

Für Teilnehmer diese Tagung stehen 5 Datei/en zum Download zur Verfügung.
Zum Login

Kontakt

Dietmar Merz

Dr. Dietmar Merz

Studienleiter

E-Mail an: Dietmar Merz

Tel.: 07164 79-235

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Download

Tagungs-Flyer als PDF