20.06.2022, 19:00 - 20:30 Uhr, Hospitalhof Stuttgart

Beschneidung

Eine jüdische Tradition im Spannungsfeld von Selbstbehauptung und Fremdbestimmung

Im Judentum wird ein Junge am 8. Tag nach der Geburt beschnitten. Die Beschneidung markiert im jüdischen Verständnis seinen Eintritt in die Gemeinschaft und in den Bund Gottes mit Israel. Die Beschneidung ist ein Gebot und somit eine religiöse Pflicht.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.
Wir bitten aber um eine Anmeldung auf der Homepage: www.hospitalhof.de

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Für die christliche Mehrheitsgesellschaft war die Beschneidung meist ein Zeichen für das Anderssein der „Anderen".
Zwar gab es immer wieder auch Zeiten, in denen die Beschneidung im Blick auf eine Krankheitsvorbeugung als hilfreich und modern angesehen wurde.
Doch in jüngster Zeit gilt sie eher wieder als ein primitiver Brauch, der das Menschenrecht auf körperliche Unversehrtheit verletzt.
Dieser Vortrag zeigt die Brüche wie die Kontinuitäten in der Beschneidungsdebatte vom Urchristentum bis in die Gegenwart.

Programm

Montag, 20. Juni 2022

19:00

Begrüßung und Einführung

Monika Renninger

19:15

Beschneidung.
Eine jüdische Tradition im Spannungsfeld von Selbstbehauptung und Fremdbestimmung

Vortrag und Diskussion

Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Jütte

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Referentin und Referent

Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Jütte
ehem. Leiter des Instituts für die Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart

Monika Renninger
Leiterin Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Weitere Infos

Tagungsnummer

522222

Preis

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Wir bitten aber um Anmeldung auf der Homepage www.hospitalhof.de

Anmeldeschluss

17.06.2022

Zielgruppen

an deutsch-jüdischer Geschichte und Kultur Interessierte, am jüdisch-christlichen Dialog sowie politisch interessierte Zeitgenoss_innen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Religion, Kirche, Ökumene

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164 79-229